Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand 10.11.2018

Die Zusammenarbeit von Hermann Schüßler Stellenmarkt-ME, Inhaber Hermann Schüßler, Agnes-Bernauer-Str. 151, 80687 München - Betreiber von www.Stellenmarkt-ME.de - (im Folgenden Stellenmarkt-ME genannt) mit Unternehmen (im Folgenden Auftraggeber genannt) wird in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. mit Bewerbern in diesen Nutzungsbedingungen geregelt. Entgegenstehenden allgemeinen Bedingungen wird, auch bei Kenntnis, widersprochen.

Zur besseren Lesbarkeit werden mit dem Oberbegriff „Bewerber“ alle Geschlechter gleichermaßen und gleichberechtigt angesprochen.

Unsere AGB / ANB als PDF

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Firmen-Kunden

Mit der Zusendung der Stellenanzeige per Email, Onlineformular oder durch Mitteilung per Telefon oder durch schriftlichen Vertragsabschluss (Anzeigenvertrag) geben Sie uns Ihr Einverständnis zu diesen Geschäftsbedingungen (AGB´s) und Datenschutzvereinbarungen. Sie können die datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch einfache schriftliche Mitteilung an info@stellenmarkt-me.de widerrufen. Ihre vorhandenen persönlichen Daten und Ihre Unternehmensdaten werden dann durch Stellenmarkt-ME gelöscht, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht dem entgegensteht.

§ 1 Nutzung des Stellenmarktes (Anzeigenvertrag) - Geltungsbereich

Anzeigenvertrag im Sinne der nachfolgenden AGB ist der Vertrag über die Schaltung einer oder mehrerer Anzeigen eines Stellenanbieters oder sonstiger Interessenten (Auftraggeber) auf Internet-Seiten von uns oder Dritter zum Zwecke der Verbreitung und Personalbeschaffung.

Für den Anzeigenvertrag gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen; entgegenstehende oder von unseren Allgemeinen Geschäftsbestimmungen abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Gültigkeit zugestimmt.

§ 2 Vertragsgegenstand / Vertragsschluss

Der Auftraggeber kann auf dem von uns betriebenen Stellenmarkt, verfügbar unter www.Stellenmarkt-ME.de, www. Stellenmarkt-ME.bayern, www.Stellen-in-Bayern.info,  Stellenanzeigen zwecks Verbreitung und Personalbeschaffung kostenpflichtig veröffentlichen.

Die Veröffentlichung der Stellenanzeigen erfolgt stets erst nach einer Prüfung durch uns.

Dadurch ergeben sich für den Auftraggeber folgende kostenpflichtige Leistungen:

  • Flatrate-Stellenmarkt: Erstellung und Veröffentlichung einzelner oder aller offenen bzw. gemeldeten Stellen des Auftraggebers durch uns auf Stellenmarkt-ME.de.
  • Verbreitung der Stellen in weiteren Onlinemedien z.B. Xing-Gruppe „Karriere im Mittelstand der Metall- und Elektroindustrie Bayern“.
  • Bewerber-Pool-ME: Aktive Suche in internen und externen Bewerberdatenbanken und unverbindlicher Vorschlag von Fachkräften durch uns.
    Flatrate-Stellenmarkt: Stellenmarkt-ME übernimmt und veröffentlicht sämtliche Festanstellungen auf der Karriereseite des Auftraggebers. Zusätzlich gehört die Veröffentlichung des Firmenprofils, von Logos, Text- und Logolinks, Firmenbroschüren/-präsentationen z.B. als PDF oder Video sowie die Nutzung von Musterdateien und Checklisten zum Flatrate-Paket.

Die unter § 6 genannten Jahres-Preise fallen mit Abschluss, also zu Beginn des Jahres-Abos an. Es wird eine entsprechende Rechnung gestellt. Es sei denn, auf unserer Homepage werden Gratis- oder Sonderaktionen angeboten. Die Stellenveröffentlichung erfolgt sofort – noch vor Rechnungsbegleichung.

Bewerber-Pool-ME: Die unter § 6 genannten Kosten für den unverbindlichen Vorschlag von Fachkräften fallen erst und stets nur bei Einstellung eines von uns exklusiv vorgestellten Bewerbers an.

Der Auftraggeber vereinbart und führt jeweils eigenständig die Vorstellungsgespräche mit den vorgeschlagenen A-Kandidaten, die -nach schriftlicher Genehmigung der Bewerber- per Email zur Verfügung gestellt werden.

Stellenmarkt-ME trägt keine Kosten und Auslagen der Bewerber, wie z.B. Vorstellungs-/Fahrtkosten etc.

Stellenmarkt-ME hat den Betrieb der gewerbsmäßigen Personalsuche § 14 Abs. 1 Satz 1 Gewerbeordnung (GewO) bei der zuständigen Behörde angezeigt und ist im Besitz einer Bescheinigung der Behörde über den Empfang der Anzeige gemäß § 15 Abs. 1 GewO.

Stellenmarkt-ME beachtet und arbeitet streng nach den Vorgaben des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG).

Beide Vertragsparteien arbeiten gemeinsam an der sorgfältigen und zeitnahen Abwicklung der Aufträge. Beide Parteien lassen dabei die Sorgfalt des ordentlichen Kaufmanns walten.

Der Vertragsabschluss bedarf zur Rechtswirksamkeit der Schriftform. Mündlich erteilte Aufträge sind nur verbindlich, wenn sie durch Stellenmarkt-ME schriftlich bestätigt werden und der Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von einer Woche nach Zugang schriftlich widerspricht.

Die Schriftform wird durch die Zusendung einer E-Mail oder eines Onlineformulars gewahrt.

§ 3 Ablehnungsbefugnis

Stellenmarkt-ME behält sich vor, Anzeigenaufträge - auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Vertrages - wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für uns unzumutbar ist (z.B. Anzeigenaufträge von  Konkurrenzunternehmen aus dem Bereich Personalberatung, Personaldienstleistung, Zeitarbeit oder wenn es sich um Anzeigen außerhalb der Metall- und Elektroindustrie, der Region Bayern und angrenzend oder außerhalb der max. Firmen-/Standortgröße von 1.000 Mitarbeitern handelt). Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

§ 4 Inhalt und Rechte an der Anzeige/Urheberrechte

Der Text für die Anzeigen muss mindestens zwei Arbeitstage vor der gewünschten Veröffentlichung per Email oder Onlineformular gemeldet werden, soweit die Anzeigen nicht direkt von der Homepage des Kunden eingebunden werden können. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit und für die Rechtzeitigkeit des vorgelegten Anzeigentextes. Das Layout bzw. die Einbindung der Anzeige richtet sich nach den einheitlichen Vorgaben von Stellenmarkt-ME.

Für den Inhalt, insbesondere dessen Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit, der zur Schaltung der Anzeigen zur Verfügung gestellten Text- sowie Bildunterlagen trägt allein der Auftraggeber die Verantwortung. Wir sind nicht verpflichtet, die Anzeige (-texte) auf die Beeinträchtigung der Rechte Dritter hin zu überprüfen. Der Auftraggeber verpflichtet sich, uns von Ansprüchen Dritter freizustellen, die in irgendeiner Weise aus der Ausführung des Anzeigenauftrages gegen uns erhoben werden. Dies gilt gleichermaßen für die Kosten der Rechtsverteidigung (Gerichts- und Anwaltskosten).

Sofern im Rahmen der Veröffentlichung der Anzeigen geschützte Markenrechte benutzt werden, wird hiermit die Freigabe/Genehmigung zu deren Nutzung erteilt. Der Auftraggeber versichert, dass er zur Erteilung der Genehmigung berechtigt ist.

Von der Stellenanzeige/Firmenprofil aus kann auf Wunsch ein Link zu dem ausschreibenden Unternehmen gesetzt werden. Für die Inhalte der hinter dem Link stehenden Seiten übernimmt Stellenmarkt-ME keine Verantwortung.

§ 5 Beginn der Veröffentlichung und Kündigung

Der Beginn der Veröffentlichung erfolgt zu dem mit dem Auftraggeber schriftlich vereinbarten Zeitpunkt. Ist kein Zeitpunkt in dieser Weise vereinbart worden, so erfolgt die Veröffentlichung unverzüglich nach Zusendung der Bestellung/Stellen per Email oder per Onlineformular (es gilt: 2 Tage Bearbeitungszeit bzw. der Turnus des Stellenabgleichs des Flatrate-Produktes). Der Auftraggeber ist verantwortlich für die vollständige Anlieferung geeigneter, einwandfreier Anzeigenmittel. Dies hat bis spätestens zwei Werktage vor der Veröffentlichung zu erfolgen. Verzögerungen, die infolge des Inhalts des durch den Auftraggeber zur Veröffentlichung gestellten Anzeigentextes hervorgerufen werden, seien sie technisch oder inhaltlich bedingt, sind allgemein durch uns nicht zu vertreten.

Die Jahresflatrate läuft automatisch aus - eine separate Kündigung durch den Auftraggeber ist nicht erforderlich. Die Anzeigenschaltung kann vom Auftraggeber jederzeit ohne Einhaltung einer Frist – auch nach Anzeigenveröffentlichung - beendet werden. Dem Auftraggeber entstehen durch die Kündigung keine (Entschädigungs-) Kosten. Eine Erstattung der Flatrate erfolgt nicht, es sei denn, die Kündigung beruht auf einer Pflichtverletzung von Stellenmarkt-ME.

Bewerber-Pool-ME: Kommt ein Vertrag zwischen dem Auftraggeber und einen vom Stellenmarkt-ME vorgestellten Bewerber nach Kündigung der Vereinbarung zustande, bleibt der Anspruch auf das Erfolgshonorar unberührt.

§ 6 Vergütung, Verzug

Jahresflatrate-Stellenmarkt:

Firmengröße nach Mitarbeitern = Flatrate-Preis pro Jahr zzgl. MwSt.:

1-50 MA = 225,-- Euro p.a.

51-500 MA = 450,-- Euro p.a.

501-1.000 MA = 950,-- Euro p.a.

Bewerber-Pool-ME:

Die bundesweite Datenbanksuche und der Vorschlag von Kandidaten durch Stellenmarkt-ME sind kostenfrei. Nur wenn der Auftraggeber mit einem von uns vorgestellten Bewerber innerhalb von einem Jahr einen Arbeitsvertrag abschließt, erhält Stellenmarkt-ME ein Honorar in Höhe von

bei Fachkräften mit technischer oder kaufmännischer Ausbildung:
1.500,-- Euro (zuzüglich der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer.)
bei Fach- oder Führungskräften mit Studium bzw. Weiterbildung z.B. zum Techniker, Fachwirte:
2.500,-- Euro (zuzüglich der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer.)

Etwaige Reisekosten, Spesen und die Kosten für Datenbankabfragen von Stellenmarkt-ME sind mit Zahlung des Anzeigenhonorars abgegolten.

Die Suche von Praktikanten und Diplomanden erfolgt zunächst kostenfrei. Führt die Diplomanden- bzw. Praktikantentätigkeit innerhalb eines Jahres nach dem Abschluss des Studiums/Weiterbildung zur Schließung eines Arbeitsvertrages, so fallen 1.500,--Euro netto an.

Schließt ein Dritter einen Vertrag mit dem Bewerber aufgrund von Unterlagen und Informationen, die der Auftraggeber von uns erhalten hat, schuldet der Auftraggeber gleichfalls das Honorar.

Falls das Arbeitsverhältnis des eingestellten Bewerbers in den ersten 6 Monaten (ab Eintrittsdatum) wegen der nicht ausreichenden Qualifikation beendet wird, verpflichtet sich Stellenmarkt-ME einmalig und kostenlos einen Ersatz zu beschaffen. Diese Regelung gilt nicht, bei einer betriebsbedingten Kündigung oder bei Tod des Kandidaten.

Der Auftraggeber zahlt an Stellenmarkt-ME für seinen Auftrag die im schriftlichen Angebot (z.B. Email, Onlineformular) vereinbarten Preise. Fehlt eine solche Vereinbarung, so gelten unserer im Internet online über die Domain "Stellenmarkt-ME.de" abrufbaren Preise. Maßgebend sind die Preise, die zum Zeitpunkt des Zugangs des Antrags des Auftraggebers von uns im Internet veröffentlicht sind.

Die Rechnung wird unverzüglich nach Auftragserteilung (Flatrate-Stellenmarkt) bzw. nach Einstellung eines von Stellenmarkt-ME vorgeschlagenen Bewerbers (Bewerber-Pool-ME) erstellt und dem Auftraggeber übersandt. Der Rechnungsbetrag ist sofort fällig, ohne Abzüge zahlbar innerhalb von 10 Tagen nach Zugang der Rechnung bei dem Auftraggeber.

Zur Aufrechnung ist der Auftraggeber nur berechtigt, wenn und soweit der geltend gemachte Gegenanspruch unbestritten oder rechtskräftig festgestellt worden ist.

Gerät der Auftraggeber mit der Rechnungszahlung in Verzug, sind wir berechtigt, die vertragliche Verpflichtung zur Ausführung von Aufträgen und die Zurverfügungstellung sämtlicher Services bis zur vollständigen Bezahlung fälliger Rechnungsbeträge einstweilig einzustellen. Ferner steht es uns frei, bei Folgeaufträgen eine Vorausbezahlung zur Bedingung für die Leistungserbringung zu machen.

§ 7 Ort der Veröffentlichung, Linking/Framing

Auf die Veröffentlichung auf unseren Internet-Seiten hat der Auftraggeber während der Vertragslaufzeit einen Anspruch. Bei einem Anzeigenauftrag hat der Auftraggeber bis zur Einstellung eines Bewerbers Anspruch auf Veröffentlichung der Stellenanzeige.

Wir sind darüber hinaus berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die Stellenanzeige/Firmenprofil auch anderweitig, insbesondere auf Internetseiten Dritter oder anderen Links zu verbreiten.

In diesem Zusammenhang wird der Auftraggeber darauf hingewiesen, dass nach dem gegenwärtigen Stand der Technik nicht vollständig ausgeschlossen werden kann, dass die auf unseren Internet-Seiten veröffentlichten Stellenanzeigen/Firmenprofile auch durch andere Internet-Anbieter kopiert, gelinkt und/oder mit Hilfe von Frames, als eigenes Angebot getarnt, ebenfalls veröffentlicht werden. Wir werden versuchen, im Rahmen des technisch und rechtlich Möglichen ein Kopieren, ein Linking und/oder ein Framing im vorgenannten Sinne zu verhindern. Sollte es dennoch zu einem unberechtigten Linking und/oder Framing kommen, so kann der Auftraggeber daraus gegen uns keinerlei Ansprüche ableiten.

§ 8 Änderung des Anzeigentextes

Wir sind verpflichtet, auf Anforderung des Auftraggebers Änderungen an der durch uns verbreiteten Stellenanzeige/Firmenprofil während des Veröffentlichungszeitraums vorzunehmen, sofern uns dies inhaltlich und technisch zumutbar ist und soweit diese Änderungen nicht durch den Auftraggeber selbst vorgenommen werden können.

Sämtliche Änderungen werden kostenlos durchgeführt.

§ 9 Gewährleistung

Wir gewährleisten eine dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende und branchenübliche Wiedergabe der Anzeige. Dem Auftraggeber ist jedoch bewusst, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, ein von Fehlern vollkommen freies Programm zu erstellen. Ein Mangel in der Darstellung der Anzeige liegt insbesondere nicht vor, wenn ein Fehler durch Verwendung einer nicht geeigneten Darstellungssoft- und/oder - hardware (z.B. Browser) oder durch Störung der Kommunikationsnetze anderer Betreiber oder durch Rechnerausfall bei einem Internet-Provider oder bei einem Online-Dienst oder durch unvollständige und/oder nicht aktualisierte Angebote auf sogenannten Proxy-Servern (Zwischenspeichern) nicht-kommerzieller und kommerzieller Provider und Online-Dienste verursacht wird.

Bei von uns zu vertretender mangelhafter Wiedergabe des Anzeigenauftrages hat der Auftraggeber Anspruch auf eine fehlerfreie Ersatzanzeige, jedoch nur in dem Umfang, in dem der Zweck des Anzeigenauftrages beeinträchtigt wurde. Sind wir hierzu nicht bereit oder in der Lage, verzögert sie sich über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die wir zu vertreten haben, oder scheitert in sonstiger Weise die Schaltung einer Ersatzanzeige, so ist der Auftraggeber – unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche - nach seiner Wahl berechtigt vom Vertrag zurückzutreten (Rücktritt).

§ 10 Mängelrüge

Bei beiderseitigen Handelsgeschäften hat der Auftraggeber den geschalteten Anzeigenauftrag unverzüglich nach der ersten Schaltung zu prüfen und etwaige Mängel unverzüglich zu melden/rügen. Die Rügefrist bei solchen Handelsgeschäften beginnt bei offenen Mängeln mit der Schaltung der Anzeige, bei verdeckten Mängeln mit ihrer Entdeckung. Unterlässt der Auftraggeber die Mängel zu melden, so gilt die Schaltung der Anzeige als mangelfrei genehmigt.

Die Vertragsparteien verpflichten sich, bei Meinungsverschiedenheiten ein Schlichtungsverfahren mit dem Ziel durchzuführen, eine interessengerechte und faire Vereinbarung im Wege einer Mediation mit Unterstützung eines neutralen Schlichters unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen, rechtlichen, persönlichen und sozialen Gegebenheiten zu erarbeiten. Alle Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit dem Anzeigenvertrag oder über seine Gültigkeit ergeben, werden vor Einschaltung der Gerichte nach der Schlichtungsordnung der Industrie- und Handelskammer München geschlichtet.

Als Gerichtsstand gilt München.

§ 11 Haftung

Die Inhalte unserer Website wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Dementsprechend erfolgen auch Downloads auf eigene Gefahr. Wir können keine Gewähr für den Erfolg der Downloads sowie die Funktionsfähigkeit heruntergeladener Programme/Produkte auf Ihrem System übernehmen. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an info@stellenmarkt-me.de. Sämtliche Downloads werden von uns einer Virenprüfung unterzogen.

Unser Angebot enthält Links und Frames zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinerlei Einfluss haben. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend löschen. Bitte melden Sie uns solche Rechtsverstöße an info@stellenmarkt-me.de.

Haftungsbeschränkung gegenüber Auftraggebern:

  • Die vertragliche und außervertragliche Haftung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, soweit es sich nicht um die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) handelt. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung auf den vertragstypischen und bei Vertragsschluss vorhersehbaren, unmittelbaren Schaden beschränkt.
  • Der Begriff der vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) wird dabei verstanden als Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
  • Die Verjährung der Schadensersatzansprüche beginnt unabhängig von der Kenntnis mit dem Ende des Monats, in den der Schlusstag der Auftragsbeziehung fällt, soweit es sich nicht um vorsätzlich verursachte Schäden handelt.
  • Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt gleichermaßen für die Haftung der gesetzlichen Vertreter oder etwaiger Erfüllungsgehilfen.
  • Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, die vorvertragliche Haftung, die Haftung für etwaige Garantieerklärungen sowie die Haftung für die Verletzung des Lebens, des Körpers oder Gesundheit bleiben hiervon unberührt.

Stellenmarkt-ME haftet nicht für

  • den Inhalt, die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen;
  • die Inhalte, die von Bewerbern, Auftraggebern oder erkennbar von sonstigen Dritten eingestellt worden sind;
  • die Inhalte auf externen Seiten, auf die im Rahmen dieses Onlineangebotes verwiesen wird.
    Die Beratung in Fragen des Diskriminierungsschutzes nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ist nicht Gegenstand dieses Vertrages. Stellenmarkt-ME übernimmt keine Haftung für den Fall, dass der Auftraggeber aufgrund der von ihm eigenverantwortlich erstellten Stellenausschreibung zur Leistung auf Schadensersatz nach den Bestimmungen des AGG in Anspruch genommen wird. Der Auftraggeber oder die von ihm mit der Betreuung des Auftrages benannten Personen sind auch bei der Einschaltung Dritter verpflichtet, für die Einhaltung der einschlägigen Bestimmungen des AGG selbst Sorge zu tragen (AGG § 6 Abs.2 und § 12 Abs. 4).

Zusätzlich wird hier auch auf die Verpflichtung des Auftraggebers hingewiesen, die offenen Stellen an den Integrationsfachdienst der Arbeitsagentur zu melden (§81 SGB IX, Pflichten des Arbeitgebers und Rechte schwerbehinderter Menschen).

Stellenmarkt-ME übernimmt keine Gewähr und keine Haftung für die tatsächliche Qualifikation oder Eignung der vorgestellten Bewerber.

Für Schäden, die insbesondere im Rahmen des Auswahlverfahrens durch das Fehlverhalten bzw. der vorsätzlichen und/oder fahrlässigen Falschauskunft des Bewerbers gegenüber dem Auftraggeber entstehen, trifft Stellenmarkt-ME kein Verschulden.

§ 12 Datenschutz

Für sämtliche Informationen im Zusammenhang mit dem Umgang mit den Daten der Nutzer verweist Stellenmarkt-ME auf seine gesonderte Datenschutzerklärung.

§ 13 Aufbewahrung von Vorlagen - Archivierung von Anzeigen

Von dem Auftraggeber zur Verfügung gestellte Vorlagen und Daten für die Nutzung und Anzeigenerstellung sind von uns nur auf besondere schriftliche Anforderung des Auftraggebers an diesen zurückzusenden.

Wir sind nicht verpflichtet, nach Beendigung des Anzeigenvertrages die zur Verfügung gestellten Daten und die geschaltete Anzeige aufzubewahren.

§ 14 Mitwirkungspflichten des Auftraggebers

Bewerber-Pool-ME: Der Auftraggeber ist verpflichtet, Stellenmarkt-ME unverzüglich und unaufgefordert von einem Vertragsschluss zwischen ihm und einen vom Stellenmarkt-ME vorgestellten Bewerber zu unterrichten.

Hat sich ein vom Stellenmarkt-ME vorgestellter Bewerber bereits unabhängig von der Vorstellung durch Stellenmarkt-ME vorab bei dem Auftraggeber beworben, ist der Auftraggeber verpflichtet, Stellenmarkt-ME unverzüglich darüber zu unterrichten.

Allgemeine Nutzungsbedingungen (ANB) für Bewerber

Nutzung des Internetportals

Durch die Zusendung einer Bewerbung geben Sie uns Ihr Einverständnis zu diesen Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen. Sie können die datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch einfache schriftliche Mitteilung an info@stellenmarkt-me.de widerrufen. Ihre vorhandenen persönlichen Daten und Ihre Bewerbungsunterlagen werden dann vom Stellenmarkt-ME gelöscht, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht dem entgegensteht.

§ 1 Dienstleistungen

Stellenmarkt-ME erbringt seine Dienstleistungen für Bewerber kostenlos. Ein Anspruch von Bewerbern auf Erbringung der kostenlosen Dienstleistungen vom Stellenmarkt-ME besteht nicht. Die Erbringung der kostenlosen Dienstleistungen erfolgt ausschließlich zu den hier geregelten Bedingungen.

Wir bieten unseren Bewerbern insbesondere folgende Leistungen:

Onlinebewerbung und Aufnahme in unsere Bewerberdatenbank
Unterrichtung über geeignete offene Stellen
Anonymisierte Veröffentlichung des Bewerberprofils

§ 2 Datenschutz

Für sämtliche Informationen im Zusammenhang mit dem Umgang mit den Daten der Nutzer verweist Stellenmarkt-ME auf seine gesonderte Datenschutzerklärung.

§ 3 Haftung

Die Inhalte unserer Website wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen übernommen werden.

Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Dementsprechend erfolgen auch Downloads auf eigene Gefahr. Wir können keine Gewähr für den Erfolg der Downloads sowie die Funktionsfähigkeit heruntergeladener Programme/Produkte auf Ihrem System übernehmen. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an info@stellenmarkt-me.de. Sämtliche Downloads werden von uns einer Virenprüfung unterzogen.

Unser Angebot enthält Links und Frames zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinerlei Einfluss haben. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend löschen. Bitte melden Sie uns solche Rechtsverstöße an info@stellenmarkt-me.de.

Haftungsbeschränkung gegenüber Bewerbern:

  • Die vertragliche und außervertragliche Haftung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, soweit es sich nicht um die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) handelt. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung auf den vertragstypischen und bei Vertragsschluss vorhersehbaren, unmittelbaren Schaden beschränkt. Gleiches gilt für die Haftung etwaiger Erfüllungsgehilfen. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, die vorvertragliche Haftung, die Haftung für etwaige Garantieerklärungen sowie die Haftung für die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt.

Stellenmarkt-ME haftet nicht für

  • den Inhalt, die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Unternehmensinformationen bzw. Stellenanzeigen;
  • die Inhalte, die von Arbeitgebern oder erkennbar von sonstigen Dritten eingestellt worden sind;
  • die Inhalte auf externen Seiten, auf die im Rahmen dieses Onlineangebotes verwiesen wird.