Impressum & Datenschutz

www.Stellenmarkt-ME.de ist ein Angebot von

Stellenmarkt-ME.de istock_000002799555xsmallHermann Schüßler
Agnes-Bernauer-Straße 151
D-80687 München

Postanschrift:
Stellenmarkt-ME.de Hermann Schüßler
Postfach 11 65
D-82372 Penzberg

E-Mail: info@stellenmarkt-me.de
Internet: www.stellenmarkt-me.de
Telefon: 0175 / 34 98 125

Umsatzsteuer-Id-Nr.
gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz:
DE 265554613

Inhaltlich Verantwortlicher
gemäß § 55 RStV:
Hermann Schüßler

(Einzelunternehmen)

Bildmaterial: iStockphoto.com, zur Bilder-Liste

Schlichtungsverfahren:
Bei Meinungsverschiedenheiten zwischen Firmenkunden (Auftraggebern) und Schüßler-Stellenmarkt-ME besteht auf Anfrage die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung durch das
IHK-MediationsZentrum
Balanstraße 55 – 59
81541 München
Telefon: 089 5116-1490 oder 5116-1254
Telefax: 089 5116-81490 oder 5116-81254

Wegen der besseren Lesbarkeit haben wir im Inhalt unserer Homepage darauf verzichtet, jeweils die weibliche und die männliche Form einer Personenbezeichnung zu schreiben. Selbstverständlich kann jede Leserin und jeder Leser davon ausgehen, dass wir, wenn wir z.B. “Bewerber” schreiben, auch “Bewerberinnen” bzw. alle Geschlechter meinen. Eine Diskriminierung ist damit in keiner Weise beabsichtigt!

Unser Impressum als PDF.

Datenschutz nach der DSGVO

Name und Anschrift des Verantwortlichen:
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Stellenmarkt-ME.de Hermann Schüßler
Agnes-Bernauer-Straße 151
D-80687 München

Postanschrift:
Stellenmarkt-ME.de Hermann Schüßler
Postfach 11 65
D-82372 Penzberg
E-Mail: info@stellenmarkt-me.de
Internet: www.stellenmarkt-me.de
Telefon: 0175 / 34 98 125

Datenschutzbeauftragter:
Der Verantwortliche hat keinen externen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Allgemein – Umfang, Zweck, Rechtsgrundlage, Datenlöschung und Speicherdauer der Verarbeitung personenbezogener Daten:
Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich (Ausnahme: Registrierung/Kontaktformulare/Onlinebewerbung). Wenn auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen sowie optional weitere Daten – siehe Kontaktformulare) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis und regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers und nach Verweis auf diese Datenschutzerklärung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Bewerberdaten werden 6 Monate nach der Bewerbung, Absage bzw. Einstellung automatisch gelöscht, sofern in diesem Zeitraum keine andere Absprache erfolgt ist. Eine Speicherung kann ferner darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung wird auf folgendem Wege ermöglicht:
Bitte wenden Sie sich an info@stellenmarkt-me.de oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Unsere Homepage nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Kontaktformulare oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge https bzw. dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen. Wir weisen trotzdem darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein vollständiger Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Außerdem weisen wir darauf hin, dass nach dem DSGVO ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten besteht sowie Sie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten haben.
Der Verwendung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber der Seiten behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Übermittlung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Cookies – Umfang, Zweck, Rechtsgrundlage, Datenlöschung und Speicherdauer der Verarbeitung personenbezogener Daten
Unsere Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten keinen Schaden auf Ihrem Rechner an und enthalten keine Viren. Cookies sind dazu gedacht, unser Angebot nutzerfreundlicher, schneller und sicherer zu machen. Cookies sind kleinere Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden und die Ihr Internetbrowser speichert.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:
Merken von Eingaben in Kontaktformularen, Übernahme von Spracheinstellungen, Merken von Suchbegriffen

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Sie können Ihren Internet-Browser so einrichten, dass Sie informiert werde, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. Ferner können Sie Cookies nur im Einzelfall erlauben. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Die Speicherdauer der technisch erstellten Cookies beschränkt sich auf den Besuch dieser Webseite bzw. auf 1 Tag.

Protokollierung – Umfang, Zweck, Rechtsgrundlage, Datenlöschung und Speicherdauer der Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Zugriffe auf den HTTP-Server, welcher diese Website dem Internet zur Verfügung stellt, werden wie gemein üblich wie folgt protokolliert: Browsertyp/-version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die vorher besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Protokolle enthalten keine persönlichen Daten des Nutzers. Die IP-Adresse wird automatisch vor der Speicherung in den Statistiken technisch unkenntlich gemacht, damit Ihre Privatsphäre geschützt bleibt. Die Protokoll-Daten sind für den Betreiber nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Verknüpfung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden ferner nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Statistische Auswertung der Webseiten-Nutzung – Umfang, Zweck, Rechtsgrundlage, Datenlöschung und Speicherdauer der Verarbeitung personenbezogener Daten
Unsere Internetseite verwendet das Plugin WPStatistics. Das Programm dient der statistischen Auswertung der Besucherzugriffe auf unseren Stellenmarkt. Wir können damit z.B. auch auswerten, wie viele Aufrufe eine bestimmte Stellenanzeige hatte sowie die Verweildauer auf der Webseite. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Die Auswertung findet rein lokal auf dem Server der Telekom AG / T-Online Deutschland statt, auf dem dieser Stellenmarkt gehostet wird. Ihre IP-Adresse wird automatisch vor der Speicherung in den Statistiken technisch unkenntlich gemacht, damit Ihre Privatsphäre geschützt bleibt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden –  spätestens nach 18 Monaten.

Alternative Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Eingebettete Inhalte von anderen Webseiten:
Beiträge auf dieser Webseite können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. auf Seiten Dritter gehostete Stellenanzeigen, Firmenprofile, Videos oder Beiträge). Technisch erfolgt dies durch das sogenannte Framing, einer Wiedergabetechnik, die Inhalte durch das bloße Einfügen eines bereitgestellten HTML-Links in den Code unserer Webseite anzeigt. Eingebettete Inhalte von anderen Webseiten verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Webseite besucht hätte.

Diese Webseiten können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive der Interaktion von Ihnen mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto bei einem dieser Anbieter haben und auf dieser Webseite angemeldet sind.

Auf die Datenerhebung haben wir keinen direkten Einfluss. Einstellungen hierzu können Sie direkt beim Verantwortlichen vornehmen bzw. durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Sie können Ihren Internet-Browser so einrichten, dass Sie informiert werde, wenn ein Cookie gesetzt werden soll.

Die Nutzung von Einbettungen/Framing erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote, Stellenanzeigen und sonstiger Nachrichten-Inhalte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Eingebettete Youtube-Videos:
In einigen unserer Webseiten sind Youtube-Videos eingebettet. Anbieter und Betreiber der Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Es wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt, wenn Sie eine Seite mit einem YouTube-Plugin besuchen. Hierbei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Youtube kann Ihr Surfverhalten persönlich zuzuordnen, wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind. Loggen Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account aus, um dies zu verhindern.

Starten Sie ein Youtube-Video, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wenn Sie das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert haben, werden Sie beim Abrufen von Youtube-Videos mit keinen entsprechenden Cookies rechnen müssen. Allerdings legt Youtube auch in anderen Cookies “nicht personenbezogene Nutzungsinformationen” ab. Um dies zu verhindern, müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

In der Datenschutzerklärung des Anbieters finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Eingebettete Vimeo-Videos:
In einigen unserer Webseiten sind Vimeo-Videos eingebettet. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Video ausgestatteten Seiten besuchen, wird zu den Servern von Vimeo eine Verbindung hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie keinen Account bei Vimeo besitzen oder nicht bei Vimeo eingeloggt sind. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Sie ermöglichen Vimeo Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind. Dies verhindern Sie, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Google Web Fonts:
Zur Darstellung von Schriftarten nutzen wir zum Teil von Google bereitgestellte Web-Fonts. Sie werden beim Abrufen einer entsprechenden Seite von Ihrem Browser geladen. Dazu wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut. Dadurch wird Google mitgeteilt, über welche IP-Adresse unsere Homepage aufgerufen wurde. Wird-Web Fonts durch den Browser nicht unterstützt, nutzt der betroffene Computer eine Standardschrift. (berechtigtes Interesse, Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre sowie den Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Google entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google.

Weitere Informationen: https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps:
Für die Darstellung der Arbeitsorte benutzen wir über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Um diese Dienste zu nutzen, ist es notwendig, dass IP-Adressen gespeichert werden. In der Regel werden diese Informationen an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Nutzung von Google Maps erfolgt zum Zwecke der leichteren Auffindbarkeit der auf unserer Jobbörse/Website angegebenen Arbeitsorte.

Die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre sowie den Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Google entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Wichtige Hinweise: Rechte der betroffenen Person
Die folgende Auflistung umfasst alle Rechte der Betroffenen nach der DSGVO.

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung
Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß – § 7 Abs.1 TMG – für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte unserer Website wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit, und Aktualität der enthaltenen Informationen übernommen werden. Sämtliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.
Downloads erfolgen auf eigene Gefahr. Wir können keine Gewähr für den Erfolg der Downloads sowie die Funktionsfähigkeit heruntergeladener Programme/Produkte auf Ihrem System übernehmen. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an info@stellenmarkt-me.de. Sämtliche Downloads werden von uns einer Virenprüfung unterzogen. Weiterführende Informationen zur Haftung entnehmen Sie bitte unseren AGB/ANB.

Urheberrecht
Die Bilder und Texte auf dieser Website unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Die Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung. Soweit die Inhalte auf dieser Website nicht vom Betreiber erstellt wurden, sind die Urheberrechte Dritter zu beachten. Sollten Sie auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen diesbezüglichen Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend löschen/entfernen.
Die Nennung von Waren und Produkten dient ausschließlich Informationszwecken, verwendete Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Haftung für Links
Unser Angebot beinhaltet Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße kontrolliert und überprüft. Wir haben keinen Zugang zu den Cookies oder anderen Funktionen, die von Drittseiten eingesetzt werden, noch können wir diese kontrollieren. Solche Drittseiten unterliegen nicht unseren Datenschutzbestimmungen. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend löschen. Bitte melden Sie uns solche Rechtsverstöße an info@stellenmarkt-me.de.